KÖ‑BOGEN VER­RÄT EUCH ORIGINALREZEPTE

Der per­fek­te Espres­so Martini

POS­TED BY ALEX IWAN, 15. JUNI 2021

Auch wenn es der Name ver­mu­ten las­sen könn­te, stammt die­ser Klas­si­ker gar nicht aus Ita­li­en, son­dern aus Lon­don. Dort wur­de er 1983 von Dick Brad­sell zum ers­ten Mal gemixt. Den Erzäh­lun­gen nach bestell­te sich eine wun­der­schö­ne jun­ge Dame einen Cock­tail mit Kaf­fee und Dick misch­te dar­auf­hin Vod­ka und Kaf­fee­li­kör mit einem fri­schen Shot Espres­so direkt aus der Sieb­trä­ger­ma­schi­ne neben sei­ner Sta­ti­on. Der Erfolg war enorm und der Cock­tail wur­de sofort zum Klassiker. 

Per­fekt für den Fei­er­abend: Der Espres­so Mar­ti­ni zählt zu den After-Din­ner-Drinks. Ales­sio ver­rät euch, wie er ide­al zube­rei­tet wird.

Poc­ci­no, Ales­sio Sorce 

Espres­so Martini

40 ml Vodka

20 ml Kaf­fee­li­kör (am bes­ten eig­net sich Gal­lia­no Ristretto)

25 ml fri­scher Espres­so (wir emp­feh­len natür­lich Club di Poc­ci­no Espresso)

Zube­rei­tung

Alle Zuta­ten mit Eis­wür­feln in einen Shaker geben und gut schüt­teln. Danach in ein gekühl­tes Mar­ti­ni Glas absei­hen. Zum Schluss den Schaum mit 3 Espress­oboh­nen gar­nie­ren und genießen!