Ter­min­an­kün­di­gung Books am Bücher­schrank Stars & Sternchen

Lesung mit Marei­le Blendl & Ste­fa­nie Koch 

POS­TED BY ALEX IWAN, 02. AUGUST 2021

Am Sonn­tag, dem 8. August lädt das Lite­ra­tur­bü­ro NRW zusam­men mit der Art-Invest zu einer Lesung mit der Schau­spie­le­rin Marei­le Blendl und der Düs­sel­dor­fer Autorin Ste­fa­nie Koch an den Kö-Bogen ein. Ab 18:00 Uhr wer­den, beglei­tend zu den Tex­ten der bei­den Autorin­nen, in der Poc­ci­no Espres­so-Bar alko­hol­freie Geträn­ke und köst­li­che Bis­cot­tis gereicht. Artis­ti­sche Ein­la­gen lie­fert der Düs­sel­dor­fer Jon­gleur Roland Gre­la, der Artis­tik mit zeit­ge­nös­si­schem Tanz ver­bin­det und für die pas­sen­de Musi­ka­li­sche Unter­ma­lung sorgt Fritz Ossig an der E‑Gitarre.
Die Schau­spie­le­rin Marei­le Blendl spielt sowohl auf den Bret­tern, die die Welt bedeu­ten, als auch für die Kame­ra. Und sie schreibt. ÜBER die Bret­ter, die die Welt bedeu­ten. Ihre Tex­te ver­öf­fent­licht sie u. a. im Inter­net unter www.maryreiliblog.com oder in der Rhei­ni­schen Post, wo sie über ihre Dop­pel­rol­le als Schau­spie­le­rin und Mut­ter berich­tet. Seit 2020 ist ihr ers­tes Buch „ICE Lek­tio­nen“ auf dem Markt. Für Books am Bücher­schrank Kö-Bogen hat Marei­le Blendl die Königs­al­lee zum Schau­platz ihrer Tex­te gemacht und gewährt über­ra­schen­de Bli­cke hin­ter die Kulis­sen des Show­busi­ness.
Auf ganz ande­re Art wid­met sich die Düs­sel­dor­fer Autorin Ste­fa­nie Koch in ihrem Kri­mi „Die Stun­de der Artis­ten“ dem Show­busi­ness: Bei sei­nem drit­ten Fall muss der Ermitt­ler Hen­ri Laval­le den Tod des Thea­ter­lei­ters des APOL­LO-THEA­TERS am Rhein auf­klä­ren und dabei erken­nen, dass im Artis­ten­mi­lieu ganz eige­ne Geset­ze gel­ten…

Mode­ra­ti­on: Maren Jung­c­laus, Lite­ra­tur­bü­ro NRW

Bit­te mel­den Sie sich ver­bind­lich bis Don­ners­tag, den 05. August via Mail bei maren.jungclaus@literaturbuero-nrw.de an. Der Ein­tritt ist frei.


Bit­te beach­ten Sie: Auf­grund der aktu­el­len Situa­ti­on ach­ten wir im Rah­men der Ver­an­stal­tung selbst­ver­ständ­lich auf sämt­li­che Hygie­ne-Auf­la­gen. Die Teilnehmer*innenzahl ist beschränkt. Eine voll­stän­di­ge, nach­ge­wie­se­ne Imp­fung oder ein nega­ti­ves Test­ergeb­nis wird vor­aus­ge­setzt. Es gel­ten außer­dem Mas­ken­pflicht und Abstands­re­ge­lun­gen.
Eine Ver­an­stal­tung des Lite­ra­tur­bü­ros NRW e.V. im Rah­men des Düs­sel­dor­fer Kul­tur­som­mers. In Zusam­men­ar­beit mit ART INVEST & urban­li­fe eG.